Dabei sein, wenn Dimitrios Kalaitzidis von Your Mellon in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Nordhessen am Donnerstag, den 14. März, um 18 Uhr im Café SALAMANCA in Cölbe einen spannenden Vortrag über die Gewinnung von Fachkräften aus dem Ausland in den Bereichen Pflege und Mobilität (Bus- und Lkw-Fahrer) hält. Um 17 Uhr besteht beim Come Together die Möglichkeit des persönlichen Kennenlernens und des Austausches. Erfahren Sie, wie mit innovativen Methoden dem Fachkräftemangel entgegenwirkt und neue Perspektiven für Unternehmen geschaffen werden können. Dabei sein und sich inspirieren lassen, denn:

„Your Mellon bewegt Menschen!“ Gründer Dimitrios Kalaitzidis setzt sich aktiv gegen den Fachkräftemangel ein und bietet mit seiner innovativen Online-Plattform eine Lösung an. Durch persönliche Betreuung und einen 5-Stufen-Prozess werden Fachkräfte aus dem Ausland erfolgreich in deutsche Unternehmen vermittelt. Im Fokus stehen nachhaltige Arbeitsverhältnisse und die Schaffung neuer Perspektiven, ganz unter dem Motto: Gemeinsam Menschen bewegen und die Zukunft gestalten!

Im Kurzporträt: Dimitrios Kalaitzidis

Dimitrios Kalaitzidis, Gründer von Your Mellon, ist ein engagierter Unternehmer, der sich aktiv gegen den Fachkräftemangel einsetzt. Mit seiner Online-Plattform vermittelt er erfolgreich Fachkräfte aus dem Ausland an deutsche Unternehmen. Der Begriff „Your Mellon“ steht für „Deine Zukunft“ und symbolisiert die Vision, Menschen nachhaltig in passende Arbeitsstellen zu vermitteln. Kalaitzidis betont die Bedeutung eines 5-Stufen-Prozesses, der eine persönliche Betreuung und eine sorgfältige Auswahl der Bewerber beinhaltet. Sein Ziel ist es, den Fachkräftemangel zu bekämpfen und langfristige Arbeitsverhältnisse zu schaffen.

Mit griechischen Wurzeln und einer vielseitigen beruflichen Laufbahn, die von einer Sportkarriere bis hin zur Selbstständigkeit in der Personalvermittlung reicht, bringt Kalaitzidis eine breite Expertise mit. Sein Engagement und seine Innovationskraft haben dazu geführt, dass Your Mellon mittlerweile 324 Firmenkunden, darunter namhafte Unternehmen wie die Deutsche Bahn unterstützt sowie zahlreiche aus der Region. Trotz Herausforderungen wie der COVID-19-Pandemie und anfänglichen Schwierigkeiten bei der Umsetzung des Konzepts, hat Kalaitzidis erfolgreich ein Unternehmen aufgebaut, das kontinuierlich wächst und sich weiterentwickelt. Mit klaren Zielen für die Zukunft, darunter die Expansion nach Griechenland und die Erschließung neuer Kundensegmente, zeigt er sein Engagement für die langfristige Entwicklung von Your Mellon und die Schaffung neuer Perspektiven für Arbeitnehmer und Unternehmen.

Mehr zu Your Mellon mit einem Klick 

Fachkräftemangel

Laut dem Institut der deutschen Wirtschaft in Köln könnten in Deutschland in der stationären Versorgung bis zum Jahr 2035 rund 307.000 Pflegekräfte fehlen. Die Versorgungslücke im Pflegebereich insgesamt könnte sich bis zu diesem Jahr auf insgesamt knapp 500.000 Fachkräfte vergrößern.

Nicht viel anders sieht es in der Güterkraftverkehrs- und Busbranche aus: Derzeit fehlen etwa 70.000 Lkw-Fahrerinnen und -fahrer. Da pro Jahr circa 30.000 altersbedingt ausscheiden, jedoch nur circa 15.000 den Beruf neu ergreifen, verschärft sich allein durch diese Differenz der Fahrermangel jährlich um etwa 15.000.

Auch in der Busbranche folgen zu wenig Nachwuchskräfte auf altersbedingte Abgänge.  Laut Umfrage des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmen vom Januar 2023 fehlen heute bereits 7.768 Busfahrerinnen und -fahrer. Aufgrund der zunehmenden altersbedingten Personalabgänge und der geplanten Verkehrswende wird dieser Bedarf bis 2030 auf 87.000  steigen. Die Schienenersatzverkehre für die geplanten, umfangreichen Bahnsanierungsmaßnahmen sind hier noch gar nicht berücksichtigt.